header.less

Unser zoo

 

Gründungsjahr:1919
Form der Organisation: Zuschußorganisation
Gründer:
Stadt Liberec

Personal: 80 - 90
Fläche: 13 ha
Tour: über 2 km
Besucherzahl 2016: 389.889
Mitgliedschaft in Fachorganisationen:

eazapng.png waza_logojpg.jpg ucszgif.gif ize-logojpg.jpg 01-12-10-08-25-40-logopavucina-newjpg.jpg

  • EAZA (Europäische Assoziation der zoologischen Gärten und Aquarien)
  • WAZA (Weltorganisation der Zoos und Aquarien)
  • UCSZ (Union der tschech. und slowak. zoologischen Gärten)
  • IZE (The International Zoo Educators Association)
  • Pavučina (The Association of Centres for Environmental Education "Pavučina")

 

Pavillon der Giraffen
Die Zucht der Giraffen im zoologischen Garten Liberec wurde am 15. Oktober 1985 gestartet. In relativ kurzer Zeit wurde eine vierteilige Gruppe von jungen Tieren zusammengesetzt. Für die neue perspektivische Zucht wurde ein moderner Pavillon erbaut, was bald die ersten Ergebnisse gebracht hat. Schon am 30. August 1987 ist hier das erste Junge geboren, ein Männchen.
Der Zuchtpavillon ist durch seine Gestaltung bemerkenswert. Für die Besucher gibt es hier einzigartige Gelegenheit den neugierigen Tieren direkt in ihre Augen anzusehen, aber auch die Tiere können die Besucher neugierig anschauen. Der Innenraum des Pavillons ist so gestaltet, dass der Besucher z.B. eine Jungtiere-Geburt beobachten kann (falls er in die richtige Zeit ankommt) ohne die Mutter zu stören.

Pavillon der Elefanten
Der Pavillon vorgesehen für die Zucht der Elefanten stellt das älteste Objekt im Zoo Liberec dar. Es wurde im Jahre 1972 gebaut und am Anfang an wohnte im Pavilon auch die indische Art des Nasshornes und ein Paar der afrikanischen Breitmaul-Nasshorne. Während der Zeit wurden die Innenräume und das Gehege rekonstruiert. Den Elefanten wurde auf diese Weise ausreichend freie Bewegung ermöglicht. Ausser zwei Elefantenkuhen - Rání und Gaurí, bewohnen den Pavilon auch Halsbandpekaris. Während der Winterzeit finden Sie hier Rotwangen-Schmuckschildkröten.Pavillon der Flamingos
Im Dezember 2003 wurde ein neuer Pavillon für die Flamingos einschl. dem Gehege geöffnet. Das Winterquartier ist ein einstöckiger Bau mit einem zwölfeckigen Grundriss, mit einer Glaskuppel überdacht. Die Bedachung ist in glashellem Doppelglas ausgeführt, und ermöglicht den Besuchern die Ansicht in das Winterquartier hinein. Die Besucher können dann die Flamingos das ganze Jahr durch ansehen. Innen sind trockene, elektrisch beheizte Flächen. Alles ist durch ein Plätscherbecken in Form einer Kreisringfläche ergänzt. Das Winterquartier anschließt unmittelbar an das Gehege mit einem Wassergraben.

Pavillon der Affen
Die alten Räumlichkeiten für die Affenzucht sind während der Zeit ganz ungeeignet geworden. Deshalb wurde 1995 ein neuer Pavillon erbaut. Die Innenräume des Pavillons sind aus Glas gefertigt, so dass der Besucher die Tiere auch im Winter oder beim schlechten Wetter ansehen kann, wenn die Affen den Tag in ihren Ubikationen verbringen. Der Pavillon stellt ein Zuhause der größten Schimpansen- Zucht in der Tschechischen Republik dar.

Im Pavillon der Affen finden Sie diese Tiere:
Den Weißwangen-Schopfgibbon (Nomascus leucogenys leucogenys), den Bartaffe (Macaca silenus), den Schipansen (Pan troglodytes)

Der tropische Pavillon
Mit dem Bau des Pavillons der exotischen Vögel wurde im Juni 1998 begonnen, zwei Jahre später wurde der Pavillon feierlich geöffnet. Der Tropen-Pavillon ist ein Zuhause für viele typische Vertreter der Bewohner der tropischen Urwälder in Afrika, Mittel- und Süd- Amerika, Indomalaisien und Australien geworden. Für die exotischen Vögel und auch andere Bewohner gibt es hier einen größeren Lebensraum mit komplexen die Tropen (ihr Herkunftsland) weckenden Wahrnehmen. Die inneren Räume füllt die ursprüngliche Urwaldvegetation aus.

Im Pavillon der Raubtiere finden Sie diese Tierarten:
den Löwen (Panthera leo), den Bengaltiger (Panthera tigris tigris)

Pinguins-Exposition
Pinguins gehören zu den bei den Besuchern sehr beliebten und gleichzeitig anspruchsvollsten Tieren was die Zucht betrifft. Im Zoo Liberec wurde die Pinguins-Exposition 1982 geöffnet. Den Besuchern bietet sie nahe Ansicht an die Tiere im Wasser als auch auf dem Trockenland an. Das niedrige Glas ermöglicht es die neugierige Tiere umfassend bei ihren Wasserspielen zu beobachten. Im Zoo Liberec ist es in der jüngeren Zeit gelungen sehr wertvolle Jungtiere zu erzüchten.
Die Pinguins sind empfindlich, anfällig vor allem an Fäulniskrankheiten. Ihre Züchtung in zoologischen Gärten ist äußerst anspruchsvoll.

Die Fütterung der Pinguins findet im Zoo Liberec ausser die Brutzeit um 12.00 Uhr und um 16.00 Uhr statt.

Die Exposition der Raubvögel
Die Zuchteinrichtungen für verschiedene Vogelarten hatten in der Geschichte des zoologischen Gartens Liberec verschiedene Formen. Während der Zeit hat sich der Garten auf die in der Natur bedrohten Arten spezialisiert. Im Jahre 1983 hat sich der Zoo Liberec durch den Bau der Zuchtvolieren in das internationale Programm "Die Zucht der Raubvögel" eingegliedert . Die errichteten Volieren haben in der damaligen Zeit die modernste Zuchteinrichtung im Europa dargestellt. Das bezeugen auch erfolgreiche jedes Jahr stattfindende Aufziehen von Bartgeier, Weißkopfseeadler und anderen.

Sie finden hier diese Raubvögel:
den Weißbauchseeadler (Haliaeetus leucogaster), den Weisskopfseeadler (Haliaeetus leucocephalus), den Schreiseeadler (Cuncuma vocifer), den Riesenseeadler (Haliaeetus pelagicus), den Seeadler (Haliaeetus albicilla), den Schreiadler (Aquila pomarina), den Raubadler (Aquila rapax), den Bartgeier (Gypaetus barbatus), den Rotmilan (Milvus milvus), den Schopfkarakara (Polyborus plancus)

 

 

 

 

 

 

weitere Informationen
Eintrittspreise
Erwachsene:4 €
Kinder unter 3 Jahren:kostenlos
Kinder ab 3 Jahren bis 15 J.:3 €
Studenten, Senioren über 65 J.:3 €
Öffnungszeiten
täglich 9.00 - 16.00
Mo-So, auch an Feiertagen
Die Kasse des ZOO Liberec wird 60 Minuten vor aktueller Schließzeit geschlossen.
Wie kommen Sie zu uns
footer.less
erstellt von